Dr. med. Kathrin Houshmand, geb. Scheuch

  • 1/2020
    Gründerin : BBB – Betriebsarzt Berlin Brandenburg
  • 4/2019
    Fachärztin für Arbeitsmedizin
  • 8/2018 bis aktuell
    Betriebsärztin im Kompetenzzentrum für Sicherheit und Gesundheit (KSG), Betriebsarztzentrum im Landesamt für Verbraucherschutz und Gesundheit (LAVG) Potsdam
  • 1/2018 – 8/2018
    Ärztin in Weiterbildung in der arbeitsmedizinischen Praxis Dr. Fischer in Ludwigsfelde
  • 2015-2017
    Ärztin in Weiterbildung im Arbeitsmedizinischen Zentrum der Charité
  • 2012-2015
    Oberärztin mit Schwerpunkten: Affektive Erkrankungen/Angsterkrankungen in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie und Psychosomatik – Memory Clinic, Vivantes Klinikum Spandau
  • 03/2011
    Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
  • 2004-2012
    Ärztin in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Mitte (Schwerpunkte: Alkoholabhängigkeit, Bipolare Erkrankungen)
  • 1998-2004
    Studium der Humanmedizin an der Freien Universität Berlin

 

Univ.-Prof. Dr. med. Klaus Scheuch

FOTO - Prof. em. Dr. med. Klaus Scheuch

  • 1993-2010
    C4-Professor für Arbeitsmedizin und Direktor des Instituts und der Poliklinik für Arbeits- und Sozialmedizin der TU Dresden
  • 2005-2010
    Leiter des betriebsärztlichen Dienstes des Universitätsklinikums Dresden
  • 1999-2015
    Leiter/Direktor des Zentrums für Arbeit und Gesundheit Sachsen (ZAGS) der GWT-TUD GmbH
  • ab 2020
    Beratung und Unterstützung der BBB Betriebsarzt Berlin Brandenburg GmbH
  • 2003-2006
    Präsident der Deutschen Gesellschaft für Arbeitsmedizin und Umweltmedizin e. V.
  • ab 2005
    Vorsitzender bzw. stellv. Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
  • 1994/ 1995
    Gastprofessur an der Universität Wien zum Thema Stress
  • 1992/1996
    Zusatzbezeichnung Sozialmedizin, Zusatzbezeichnung Umweltmedizin
  • 1973
    Facharzt Arbeitshygiene/Arbeitsmedizin

 

Familientradition und unser ärztliches Leitbild

  • über 50 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der Arbeitsmedizin
  • Präventivgedanke „Vorbeugen ist besser als heilen“ in Ergänzung mit betrieblicher Gesundheitsförderung
  • Maßnahmen auf wissenschaftlichen Erkenntnissen basierend
  • langfristige Gesundheits- und Arbeitsschutzstrategien
  • Ressourcen- anstatt Defizitorientierung
  • Orientierung auf Risikoreduktion und Ressourcengestaltung